Berichte rund um den Jugendfußball

 

D1-Junioren Bezirksstaffel | VfB Tamm I - TSF Ditzingen I 6:0 (1:0)

Administrator (admin@vfb1920de) on 26.10.2020

Höchster Saisonsieg hält Spannung aufrecht

Will man am Ende nicht absteigen muss man Punkte sammeln. Für derartiges Vorhaben war der wunderschön herbstliche Samstagvormittag wie geschaffen. Nach den zuletzt eher weniger torreichen Auftritten wollten unsere Schwarzweißen gegen den Tabellenletzten TSF Ditzingen keine Zweifel aufkommen lassen wer hier unbedingt die Klasse halten will. Und eben genau dies demonstrierten sie eindrucksvoll.
 
Bereits früh, in der 7. Spielminute, markierte der zuletzt glücklose Fabian den ersten Treffer eines bunten Spektakels. Trotz ungleichem Übergewicht an Möglichkeiten verfiel der VfB zunächst jedoch wieder partiell in das alte Muster der mangelhaften Chancenverwertung anstatt nachzulegen und somit schon früh für klare Verhältnisse zu sorgen. Mit diesem hauchdünnen Vorsprung endete der erste Durchgang.
 
Im zweiten Abschnitt bot sich ein sehr ähnliches Bild, denn es ging quasi weiterhin nur in eine Richtung. Nun aber sollte der große Auftritt des Vincent folgen: Ein Dreierpack binnen einer guten Viertelstunde (33./40./50) ließ auch die letzten Skeptiker jäh verstummen. Dazwischen lochte der quirlige Ylli zu seinem ersten (36.) und zum zweiten Tor vier Minuten vor Schluss der Partie ein. Niklas war in der Schlussminute ein Treffer zum 7:0 wegen vermeintlicher Abseitsstellung vergönnt geblieben, deshalb blieb es dann auch beim halben Dutzend.
 
Mit Engagement, Spielwitz und Tempofußball ist die Prüfung heute mit Bravour bestanden worden. Das junge Tammer Wolfsrudel wittert nach diesem verdienten Erfolg wieder Morgenluft. Am Samstag, den 7. November bittet die jenseits von Gut und Böse rangierende Spielgemeinschaft Markgröningen/Riexingen zum Tanz. Hier könnte bereits im vorletzten Match der Bezirksstaffel eine Vorentscheidung fallen.
 

Back

Go to top